ehemaliger wehrturm auf dem fürstenwall "hinter der ausfahrt zur möllenvogtei"

ehemaliger wehrturm auf dem fürstenwall "hinter der ausfahrt zur möllenvogtei"

geschichte magdeburg


Geschichte

805 Handelsplatz unter Otto I. politischer und wirtschaftlicher Aufstieg

968 Erzbistum. Seit dem 13. Jahrhundert Handelsbeziehungen bis Flandern und Russland (Magdeburger Stadtrecht). Mitglied der Hanse

1524 protestantisch

1550/51 von Moritz von Sachsen unterworfen

1631 von Tilly erobert und fast völlig zerstört, von O. von Guericke wieder aufgebaut (Barock)

1680 zu Brandenburg, Ansiedlung von Hugenotten

1807-1813 zum Königreich Westfalen

1816 Hauptstadt der preußischen Provinz Sachsen

1945 fast völlig zerstört

1952-1990 Bezirkshauptstadt,
seit 1990 Landeshauptstadt des Landes Sachsen – Anahlts